Geht nicht, gibt’s nicht!
Geht nicht, gibts nicht

Geht nicht, gibt’s nicht!

Wie du deine Hindernisse aus dem Weg schaffst und somit deine Ziele erreichst

Hast du schon mal einen wichtigen Termin verschoben? Hast du schon mal dein Vorhaben, etwas für deine Fitness zu tun, mehr Bewegung zu machen, aufgeschoben?

…. Ist deine Antwort auf die letzte Frage ein Ja?

So geht es leider vielen von uns! Wir kümmern uns um andere und um unsere Arbeit mehr als um unseren eigenen Körper, unsere eigene Gesundheit! Um an meinen Artikel (Raus aus der Komfortzone) anzuknüpfen – uns mangelt es nicht an Ausreden, wenn es darum geht, unsere persönliche Komfortzone (nicht) zu verlassen.

Wie kreativ wir sein können, wenn es um Ausreden geht, zeigt die folgende kurze Liste an möglichen Hindernissen, mehr Bewegung zu machen:

  • Aufschieberitis
  • Zu wenig Zeit
  • Familiäre Verpflichtungen
  • Berufliche Verpflichtungen
  • Fehlende Motivation
  • Fehlende Unterstützung vom Umfeld, oder sogar Widerstand
  • Keine sportliche Erfahrung
  • Körperliche Befindlichkeiten
  • Zu wenig Geld
  • Kein Platz
  • Keine Ausrüstung
  • Schlechtes Wetter

Diese Liste ist sicher noch erweiterbar. Welche Ausrede trifft am meisten auf dich zu? Bei welcher Ausrede hast du dich ertappt gefühlt?

Ich habe gute Nachrichten für dich. Ich stelle dir eine Checkliste zur Verfügung, die auch Teil meines Anamnese Fragebogens ist. 

Beim Erstgespräch mit meinen neuen KundInnen geht es u.a. auch um die folgenden Fragen: was sind deine Hindernisse? Warum hast du deine Fitness-Ziele bis jetzt noch nicht erreicht? Diese werden dann gemeinsam beleuchtet und analysiert. Denn:

Geht nicht, gibt’s nicht!

Die allerwichtigsten Fragen in der Checkliste sind dein Grund für das Ziel und die möglichen Hindernisse auf dem Weg dorthin. Warum willst du dieses Ziel erreichen? Warum willst du ein Fitnesstraining starten? Je wichtiger der Grund, desto leichter ist es, die Motivation hoch- und letztendlich durchzuhalten. Die Hindernisse liefern jedoch oft die Grundlage für die eine oder andere Ausrede.

Mit Unterstützung einer Personal Trainerin ist es oft leichter, gegen Hindernisse anzukämpfen. Aber du kannst diese Analyse auch alleine machen.

Das Tolle an der Checkliste ist, dass sie auch für andere Ziele anwendbar ist, nicht nur für Fitnessziele. Was auch immer du erreichen willst, ich wünsche dir viel Erfolg!

Leave a Reply